„Einstieg Deutsch“ für Frauen

20.09.2017 CJD Offenburg « zur Übersicht

Frauen aus Afghanistan und Syrien haben 12 Wochen lang zusammen deutsch gelernt. Fünfmal pro Woche kamen die Frauen mit ihren Kindern und lernten das Wichtigste für die Kommunikation im Alltag. Währenddessen haben die Teilnehmenden der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) Allgemein die Kinder betreut.

Vom 26.06-15.09.17 nahmen geflüchtete Frauen mit einem derzeitigen Wohnsitz im Raum Offenburg und Gengenbach an dem Sprachkurs „Einstieg Deutsch“ teil. „Einstieg Deutsch“ ist ein Projekt zur sprachlichen Erstförderung und sozialen Orientierung von Geflüchteten. Es beruht auf einem bundesweit einheitlichen Konzept, das vom Deutschen Volkshochschul-Verband e. V. (DVV) entwickelt wurde und von Bildungsreinrichtungen in ganz Deutschland flächendeckend umgesetzt wird.  Das Lernangebot schließt die Lücke zwischen der Ankunft in Deutschland und der Teilnahme an einem Integrationskurs. Vorrangiges Ziel ist die Vermittlung einfacher Sprachkenntnisse für die Verständigung und Orientierung im Alltag.

Der Kurs war vor allem für Mütter konzipiert, die ihre Kinder mit in den Kurs brachten. Dort wurden die Kinder von Teilnehmenden aus der BvB Allgemein mit den gespendeten Spielsachen betreut. Die Flüchtlinge der Maßnahme „PerjuF“ und die  Teilnehmenden aus der BvB Allgemein gestalteten einen Außenbereich mit Sandkasten, der von den Kindern rege angenommen wurde.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die uns mit ihren Spielzeugspenden unterstützt haben.