Juniorwahl 2017: Schülerinnen und Schüler stimmen ab

28.09.2017 CJD Offenburg « zur Übersicht

In der Woche vor der Bundestagswahl nahm die CJD Offenburg Christophorusschule an der bundesweiten Juniorwahl teil. Die Juniorwahl simuliert die Bundestagswahl. An ihr können auch Schüler teilnehmen, die nicht wahlberechtigt sind.

Insgesamt haben 209 Schüler teilgenommen. Die meisten Erststimmen erhielt Wolfgang Schäuble. Die meisten Zweitstimmen erhielt die CDU. Erstaunlich war, dass die Prozentwerte dem Bundestrend entsprachen. Lediglich die Grünen errangen ein doppelt so gutes Ergebnis. Ziel der Juniorwahl ist es, den Wahlvorgang zu erklären und über Politik ins Gespräch zu kommen. Gewählt wurde im Gemeinschaftskundeunterricht. Ausgezählt wurden die Stimmen von vier Schülern aus dem ersten Ausbildungsjahr im Gartenbau/Bereich Zierpflanzen und ihrem Klassenlehrer Gunter Meinhardt.