Fachlagerist (m/w)

Aufgaben

Fachlageristen nehmen Güter an, prüfen diese anhand der Begleitpapiere und erfassen sie in der EDV. Danach lagern, pflegen, kontrollieren, kommissionieren und kennzeichnen Fachlageristen die angenommenen Güter sachgerecht und leiten sie im Bedarfsfall fachgerecht weiter. Für diese Arbeiten benutzen sie Transportgeräte und Fördermittel, deren Pflege ebenfalls zu ihren Aufgaben gehört. Sie kennen sich in Müllvermeidung und -entsorgung aus.

 

Tätigkeitsbereiche

Fachlageristen arbeiten hauptsächlich in Speditionen und anderen Logistikbetrieben im Bereich Lager. Die Wirtschaftsbereiche können unterschiedlichster Art sein, zum Beispiel Lebensmittel, Handel, Holz usw.

 

Lernorte

Die Ausbildung findet im CJD Offenburg. Während der Ausbildung sind mehrere Praktika in verschiedenen Betrieben vorgesehen. Der Berufsschulunterricht erfolgt in unserer staatlich anerkannten Sonderberufsschule.

 

Dauer

Die Ausbildung zum Fachlageristen dauert 3 Jahre. Am Ende der Ausbildungszeit wird die Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt.

 

Voraussetzungen

Fachlageristen sind körperlich belastbar und haben eine schnelle Auffassungsgabe, um logische Abläufe und Zusammenhänge rasch zu erfassen. Da in diesem Beruf zügige Abfertigung üblich ist, können Fachlageristen schnell und gleichzeitig genau arbeiten. Fachlageristen sind zuverlässig und verantwortungsbewusst.

Ihr Ansprechpartner im Teilnehmerservice

Alexander Huber

  • Alexander Huber

    Aufnahme
    Teilnehmerservice

    fon 0781 7908-280
    fax 0781 919389-306

    E-Mail