Restaurantfachmann (m/w)

Aufgaben

Restaurantfachleute sind hauptsächlich im Service tätig. Sie beraten Gäste bei der Menüauswahl, nehmen Bestellungen auf, servieren Speisen und Getränke und kümmern sich um die Rechnung. Restaurantfachleute sind an der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten beteiligt. Darüber hinaus übernehmen Restaurantfachleute Büroarbeiten wie Abrechnungen oder kümmern sich um die Warenannahme.

Tätigkeitsbereiche

Restaurantfachleute sind in Hotels, Pensionen und Gasthäusern tätig. Sie arbeiten in Gasträumen, Hotelzimmern oder auch im Empfangsbereich.

Lernorte

Die Ausbildung findet im CJD Jugenddorf Offenburg statt. Einsatzorte sind das Ausbildungsrestaurant "Sägeteich" und die Großküche, in der die Gemeinschaftsverpflegung zubereitet wird. Während der Ausbildung sind mehrere Praktika in verschiedenen Betrieben vorgesehen. Der Berufsschulunterricht erfolgt in der gewerblichen Berufsschule.

Dauer

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Am Ende der Ausbildungszeit wird die Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt.

Voraussetzungen

Restaurantfachleute sind körperlich belastbar, da sie überwiegend im Stehen arbeiten. Sie haben Freude am Kontakt mit Menschen und es fällt ihnen leicht, auch unter Zeitdruck freundlich und kundenorientiert zu sein. Darüber hinaus liegt ihnen der Umgang mit Zahlen.

Ihr Ansprechpartner im Teilnehmerservice

Alexander Huber

  • Alexander Huber

    Aufnahme
    Teilnehmerservice

    fon 0781 7908-280
    fax 0781 919389-306

    E-Mail