Das CJD - Die Chancengeber CJD Offenburg

CJD Südbaden eröffnet einen neuen Standort in Ehrenkirchen

06.10.2017 CJD Offenburg « zur Übersicht

Das Sozial- und Bildungsunternehmen CJD Südbaden eröffnet einen neuen Standort in Ehrenkirchen.  Die neuen Büroräume in Ehrenkirchen sind der Angelpunkt für 10 Mitarbeitende, die von dort aus Angebote der Berufsorientierung für 76 Schulen von Lörrach bis Freiburg ausführen.
 
Das CJD Südbaden ist ein Sozial- und Bildungsunternehmen an unterschiedlichen Standorten in Südbaden und Teil des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland. Anfang September wurden die neuen Büroraume in der Ortsmitte von Ehrenkirchen bezogen, um von dort aus die Projekte Kooperative Berufsorientierung (KooBO) und Praktikum Plus zu steuern. Das CJD Südbaden führt diese Projekte im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport bis Juli 2019 mit Option auf Verlängerung durch.

Die Angebote richten sich an Schülerinnen und Schüler von allgemeinbildenden und beruflichen Schulen und dienen der frühen Berufsorientierung. „Berufliche Orientierung beginnt bereits schon in den unteren Klassen in der Schule“, erklärt Dr. Kristin Wäschle, Fachbereichsleiterin Berufliche Bildung vom CJD Südbaden, und führt weiter aus: „Die persönlichen Stärken und Interessen zu entdecken, darum geht es bei unseren Angeboten zur Berufsorientierung. Junge Menschen können Berufsfelder erproben und Projektarbeit hautnah erleben.“

Mit dem Standort in Ehrenkirchen wird die erforderliche Infrastruktur geschaffen, um die Angebote der Berufsorientierung von Lörrach über Waldshut-Tiengen bis Freiburg zu platzieren. Die Verbundleitung des CJD Südbaden strebt einen Ausbau des Standortes an. In der Ortenau ist das CJD Südbaden bereits mit Angeboten aus den Fachbereichen Berufliche Bildung, Gesundheit & Rehabilitation, Schulische Bildung sowie Kinder-, Jugend- und Familienhilfe vertreten.