Das CJD - Die Chancengeber CJD Offenburg

Woche der Diakonie 2018: Raum für Gutes - Diakonie

14.06.2018 CJD Offenburg « zur Übersicht

Die Diakonischen Einrichtungen in Offenburg stellen in der diesjährigen Woche der Diakonie am Dienstag, den 19. Juni 2018 von 10-14 Uhr ihre Angebote auf dem Lindenplatz in Offenburg vor. Unter dem Motto „Raum für Gutes - Diakonie“ präsentieren das Christliche Jugenddorf, die Diakonie-Sozialstation, das Diakonische Werk, die Evangelischen Kindergärten und das Paul-Gerhardt-Werk ihre Arbeitsfelder.
 
Die Hilfen der Einrichtungen reichen von der Schwangerschaftsberatung bis zur Pflege im hohen Alter. Die Arbeit der Einrichtungen besteht darin Menschen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen, wie auch Bürgerinnen und Bürgern ein ehrenamtliches Engagement in den verschiedensten Bereichen zu ermöglichen.
Die Diakonischen Einrichtungen bieten dabei  viel Raum für Gutes. Für die Beratung in schwierigen Lebenslagen bieten sie einen Schutzraum in dem existenzielle Fragen besprochen werden können. In den Kindergärten bieten sie Spielräume und geben damit Raum für Entwicklung. In den Einrichtungen der beruflichen Bildung bieten sie Gestaltungsräume für die Teilnehmenden. In der Altenhilfe schaffen sie Lebensräume für ältere und pflegebedürftige Menschen. Alle haben sie gemeinsam, dass sie Räume für Begegnung und Austausch schaffen, in dem viel Gutes entsteht.
 
Die Evangelischen Kindergärten in der Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde begleiten Kinder von einem Jahr bis in Schulalter in ihren Kindertagesstätten. Das Christliche Jugenddorf bietet viele Berufsausbildungen und Begleitung von jungen Menschen an. Das Diakonische Werk hat ein breites Spektrum an Sozialberatung und die Tagesstätte Regenbogen für psychisch erkrankte Menschen im Portfolio. Die Diakonie-Sozialstation ist in der ambulanten Pflege und Versorgung, Essen auf Rädern und in der Tagespflege tätig. Das Paul-Gerhardt-Werk hat ein vielfältiges Angebot an Wohn- und Therapieformen für ältere und pflegebedürftige Menschen.
 
In der alljährlichen Woche der Diakonie möchten die Einrichtungen auf ihre Arbeit hinweisen. Außerdem laden sie Menschen dazu ein, mitzumachen – mit Spenden, mit ihrem Können und Talenten, mit ihrem ehrenamtlichen Engagement, ihren Ideen und ihrer Zeit.
 
Interessierte erhalten am Infostand eine neue Broschüre in der alle Diakonischen Einrichtungen in der Ortenau mit ihren Angeboten übersichtlich dargestellt sind.