Die verzahnte Ausbildung ist eine besondere Form der Ausbildung im Rahmen einer Berufsausbildung im Berufsbildungswerk. Jungen Menschen mit unterschiedlichen Behinderungsarten werden in einer Ausbildung im Berufsbildungswerk zum staatlich anerkannten Berufsabschluss geführt, um somit eine Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Die höchst mögliche berufliche Qualifikation wird angestrebt. Dabei erfahren die jungen Menschen eine Vielzahl von Unterstützungs- und Förderangeboten zusätzlich zur beruflichen Qualifikation, z. B. Heilpädagogik, Persönlichkeitsbildung, medizinische und psychologische Angebote. Die jungen Menschen erwerben alle fachlichen und persönlichen Voraussetzungen, um erfolgreich am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilzuhaben. Dabei erhalten sie eine besonders intensive Förderung auf dem ersten Arbeitsmarkt in verlängerten betrieblichen Phasen im Rahmen der verzahnten Ausbildung. 

Angebote im CJD Offenburg

Ihre Ansprechpartner*innen