Das CJD - Die Chancengeber CJD Offenburg

Cyber-Mobbing - Hilfe, Schutz und Vorbeugung

Zielgruppe:
Fachkräfte aus pädagogischen und psychosozialen Handlungsfeldern, die mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten

Ziele:
Cyber-Mobbing - das bewusste und geplante Beleidigen, Bloßstellen und Schikanieren Einzelner über WhatsApp, Facebook, Email oder andere mediale Wege in Form von Schmähungen, Beleidigungen und Bedrohungen, dem Verbreiten von Gerüchten und Verleumdungen, der Zurschaustellung kompromittierender Fotos und Filme kann für Kinder und Jugendliche erschreckende Folgen haben. Die öffentliche Bloßstellung und die Ohnmacht, sich nicht direkt wehren zu können, können zu schweren Krisen mit Ängsten, Schlafstörungen, Schulversagen oder sozialem Rückzug führen.

Sie lernen nachzuvollziehen, wie Cyber-Mobbing entsteht, wie es sich von anderen Konflikten und Stress im Netz abgrenzt, wo und wie es stattfindet und wie zu erkennen ist, wenn eine Person gemobbt wird.

Inhalte:

  • Entstehung von Cyber-Mobbing 
  • Abgrenzung von anderen Konflikten und Stress im Netz
  • Informationen und hilfreiche Tipps, was getan werden kann, wenn Cyber-Mobbing passiert
  • präventive Maßnahmen, um Cyber-Mobbing zu verhindern
  • Besprechung von Fallbeispielen

Anmerkungen:
Die Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt. Die Fortbildung kann als Teil der Rehapädagogischen Weiterbildung geltend gemacht werden.

Referentin:   Petra Wolf, Dipl. Sozialpädagogin, kommunale Jugendreferentin

Termin:        22. Mai 2019
                    10:00 – 17:00 Uhr

Ort:              CJD Offenburg

Kosten:        150,00 € inkl. Seminarverpflegung und Teilnahmebescheinigung

Weitere Informationen