Das CJD - Die Chancengeber CJD Offenburg

Fachpraktiker Tiefbau (m/w)

Aufgaben
Fachpraktiker Tiefbau arbeiten bei der Gestaltung von Wegen, Straßen und Plätzen mit. Ebenso stellen sie Wasser- und Abwasserleitungen her und arbeiten mit Erdbaumaschinen.

Tätigkeitsbereiche
Fachpraktiker Tiefbau sind in verschiedenen Baubereichen tätig. Sie können im Tiefbau, im Straßenbau oder in kommunalen Bauhöfen arbeiten.

Lernorte
Die Ausbildung findet im Berufsbildungswerk statt. Einsatzorte sind hier u.a. eigene Werkstätten und Baustellen in der Region.
Während der Ausbildung sind Betriebspraktika vorgesehen.
Der Berufsschulunterricht erfolgt in der eigenen, staatlich anerkannten Sonderberufsschule.

Dauer
Die Ausbildung dauert drei Jahre. Am Ende der Ausbildungszeit wird die Abschlussprüfung zum/zur Fachpraktiker/in vor dem Prüfungsausschuss der IHK abgelegt.

Voraussetzungen
Für die Ausbildung zum/zur Fachpraktiker/in Tiefbau braucht man keinen bestimmten Schulabschluss. Fachpraktiker/innen Tiefbau müssen körperlich belastbar sein und gerne im Freien arbeiten. Sie benötigen handwerkliches Geschick und sollten unempfindlich gegen Schmutz und Lärm sein.

Weitere Informationen