Das CJD - Die Chancengeber CJD Offenburg

Trotz Coronakrise: BBW machen weiter

Digital statt analog: So sehen die Lehr- und Lernprozesse der BBW-Teilnehmenden durch die Beschränkungen der Coronakrise aktuell aus. Ganz konkret bedeutet das für die Praxis, dass Aufgaben und Lernangebote von den Teilnehmenden von zu Hause bearbeitet und in „virtuellen Klassenzimmern“ besprochen werden.

Diese Umstellung fordert alle Beteiligten neu heraus. Die AusbilderInnen nutzen verschiedene digitale Lern-, Trainings- und Coaching-Plattformen, um die Unterrichtsmaterialien und den Lernstoff zu den Teilnehmenden zu transportieren. Sie sind nach wie vor in den Einrichtungen erreichbar und stehen den Jugendlichen auch telefonisch oder per E-Mail zur Seite. Fachdienste, wie Psychologen und Heilpädagogen, sind ebenfalls weiter für die Jugendlichen da. Denn die individuellen Bedarfe müssen gerade jetzt weiter berücksichtigt und aufgefangen werden.  

Berufsbildungswerke erfüllen weiter ihren gesetzlichen Auftrag – junge Menschen mit Behinderungen fit für ihr späteres Berufsleben machen. Gerade jetzt in dieser Krise sind und bleiben BBW für sie wichtige Anlaufstellen.

Für konkrete Fragen wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner des BBW Offenburg.

Berufsbildungswerk (BBW)

Individuelle Bildung für qualifizierte Fachkräfte von morgen

Ziele

Im CJD Offenburg – Berufsbildungswerk werden junge Menschen mit besonderem Förderbedarf auf ihren Einstieg ins Berufsleben vorbereitet. Sie sollen ihren Platz in der Gesellschaft mit Selbstvertrauen, Neugier und Verantwortungsbewusstsein einnehmen können.

Teilnehmende

Das Angebot richtet sich an junge Menschen, die von Benachteiligungen, Beeinträchtigungen und Behinderungen betroffen sind und spezielle Leistungen und Hilfestellungen benötigen.

Unser Angebot

Das CJD Offenburg - Berufsbildungswerk realisiert individuelle Bildung für qualifizierte Fachkräfte von morgen. Die Angebote reichen von der Durchführung der Kompetenzanalyse Profil AC, der Berufsorientierung und der Berufsvorbereitung bis hin zur dualen Berufsausbildung. Multiprofessionelle Förderteams begleiten die persönliche Entwicklung und Ausbildung der Teilnehmenden.

 

Die jungen Menschen werden in modern ausgestatteten Werkstätten ausgebildet und in der CJD Offenburg – Christophorusschule Sonderberufsschule unterrichtet. Über das Angebot unterschiedlicher Wohnformen auf dem Gelände und in umliegenden Stadtteilen werden Eigenverantwortung und Selbstständigkeit der jungen Menschen entsprechend ihrer persönlichen Voraussetzungen gefördert. In ihrer Freizeit können die jungen Menschen vielfältige sportliche, musische oder kulturelle Angebote nutzen. So können sie sich ausprobieren und ihre Neigungen und Talente entdecken. Zugleich wird ein guter Ausgleich zu den Anforderungen des Arbeitsalltags geschaffen.

 

Besondere Hilfestellungen und Unterstützung erhalten die jungen Menschen durch den ärztlichen und psychologischen Fachdienst. Spezialisiert auf die Förderung von jungen Menschen mit Lernbehinderung, Körperbehinderung, Epilepsie, Autismus, AD(H)S, Adipositas und psychische Erkrankungen trägt der Fachdienst zur bestmöglichen Förderung der jungen Menschen bei.

 

Für alle unsere Angebote streben wir Barrierefreiheit über die inhaltliche Ausgestaltung und die sächliche Ausstattung an. Auf diese Weise soll allen Menschen mit Behinderung im CJD Offenburg größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit eröffnet werden.

Weitere Informationen