Das CJD - Die Chancengeber CJD Offenburg

Projekt PERSPEKTIVE - stationäre und ambulante Hilfen

Stationäre Wohngruppe
Gemeinsam Leben und Lernen mit bis zu 8 jungen Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht im Elternhaus leben können. Intensive Unterstützung rund um die Uhr. Kennenlernen der Anforderungen und Vorbereitung auf ein selbstständiges Leben.

In unseren zwei stationären Wohngruppen leben jeweils bis zu 8 junge Menschen. Aufgenommen in die Wohngruppen werden junge Menschen männlichen und weiblichen Geschlechts ab 15 Jahren. Die Jugendlichen können, bei fortbestehendem Bedarf, auch über das 18. Lebensjahr hinaus betreut werden.

Kernziele in der stationären Wohngruppe sind:

  • Es gibt für jeden Mensch eine individuelle Definition von Selbstständigkeit, abhängig von den persönlichen Fähigkeiten und Ressourcen, aber auch von Herkunft und familiärem Hintergrund.
  • Der junge Mensch ist in der Lage, Verantwortung für seine eigene Lebensführung zu übernehmen.
  • Der junge Mensch erlernt praktische Fähigkeiten für ein selbstständiges Leben und Wohnen.

Stationäre Wohngruppe Zell-Weierbach: 8 Plätze, Betreuungsschlüssel: 1:1,73
Stationäre Wohngruppe Elgersweier: 8 Plätze, Betreuungsschlüssel: 1:1,73


Jugendwohngemeinschaft
Leben in kleinen Wohngemeinschaften mit 2 - 3 jungen Menschen. Regelmäßige Unterstützung und strukturierte Begleitung im persönlichen Verselbstständigungsprozess.

In unseren zwei Jugendwohngemeinschaften leben bis zu 3 junge Menschen. Aufgenommen werden junge Menschen ab 16 Jahren, die auf erzieherische Hilfen angewiesen sind, aber nicht mehr der intensiven Betreuung einer vollstationären Rund-um-die-Uhr-Betreuung bedürfen. Die Unterbringung erfolgt geschlechtergetrennt.

Hauptziel in den Jugendwohngemeinschaften im Projekt PERSPEKTIVE ist die Förderung der jungen Menschen bis zur Verselbstständigung. Unter Selbständigkeit verstehen wir hier die Fähigkeit des Menschen, sein Leben gemäß dem eigenen Willen, der eigenen Fähigkeiten und der eigenen Werte aktiv zu planen, entsprechend zu handeln und zu verantworten.

JWG Weingartenstraße: 2 Plätze, Betreuungsschlüssel: 1:3
JWG Tulpenweg: 3 Plätze, Betreuungsschlüssel: 1:3


Betreutes Wohnen
Alleine leben in einer Wohnung. Bedarfsorientierte Unterstützung und Hilfestellung bei der eigenständigen Lebensführung. Im Blickfeld ist insbesondere die dauerhafte Sicherung eines stabilen sozialen Umfeldes.

Zielgruppen des Leistungsangebotes sind junge Volljährige im Aufnahmealter ab 18 Jahren, die einen Bedarf an Erziehungshilfe haben und mit entsprechender Unterstützung ihr Leben zunehmend selbstständig und eigenverantwortlich führen können.

BJW Weingartenstraße: 1 Platz, Betreuungsschlüssel: 1:4

Ambulante (Nach)Betreuung
Selbstständig leben in einer eigenen Wohnung. Die ambulante Unterstützung orientiert sich an den Bedürfnissen des jungen Menschen unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes.

Die ambulante (Nach)Betreuung im Projekt PERSPEKTIVE ist ein ambulantes Beratungs- und Unterstützungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene. Sie ist begleitend angelegt und orientiert sich an den für die neue Lebenssituation vereinbarten Zielen. Zielsetzung ist, die bereits in der bisherigen Projektteilnahme erreichten Ergebnisse zu festigen und die Lebens- und Lernerfahrungen zu erweitern.

Die Betreuung erfolgt über Fachleistungsstunden und kann so je nach Bedarf des jungen Menschen vereinbart werden.

Weitere Informationen

  • Weitere Informationen

    Herr Sebastian Streck
    Angebotsleitung
    Ihr Ansprechpartner für die individuelle Projektgestaltung und Aufnahmeanfragen

    Telefon 0781 99099121
    E-Mail-Kontakt

    Download

    Flyer Projekt PERSPEKTIVE

Freie Plätze in unseren Angeboten finden sie unter: